• Reiseleben.at
  • 1

1. Tag, 24.8.2013: Linz - München - Johannesburg

Unser Zug fährt um 13:53 nach Salzburg wo wir in einen Bummelzug nach München umsteigen. Das Einchecken am Flughafen geht ruck-zuck (wir haben gut gepackt 19,7 kg und 19,5 kg) und da uns jetzt schon etwas der Hunger plagt, vergönnen wir uns im Airbräu auch noch ein Abendessen.

14. Tag, 6.9.2013: Mfuwe (South Luangwa NP) - North Luangwa NP

Heute haben wir einen langen Fahrtag vor uns. Wir stärken uns mit einer großen Portion Eierspeis, bezahlen das Camping (ZMW 510 = USD 100) und los geht’s.

18. Tag, 10.9.2013: Lundazi - Chinteche (Lake Malawi)

Als es noch dunkel ist, ruft der Muezzin zum Gebet. Wir schlafen noch einmal ein und stehen um 6 Uhr auf, bezahlen das Zimmer und den Nachtwächter, der uns auch den Wagen gewaschen hat, und fahren los. Nach dem Tanken kaufen wir auf dem Markt noch Frühstück. Das Mädchen dort ist total schüchtern, kichert nur, weil ein Weißer bei ihr einkauft und sagt kein Wort. Nach ein paar Augenblicken kommt eine Frau zu Hilfe und wickelt die Transaktion ab.

Herzlich willkommen!

Wir sind Judith und Wolfgang

judithwolfgang

Beide mit dem Reisevirus infiziert, passionierte Defender-Fahrer und Overlander.

Es gibt so viel zu sehen und zu erleben. Begleite uns ein Stück des Weges!

Newsletter

Wir halten dich mit unserem Newsletter auf dem Laufenden.

Facebook

Instagram