• Reiseleben.at
  • 1

Bei heftigem Sturm fahren wir von Athos nach Thessaloniki. Nachdem wir die Küste verlassen, geht es über die Berge und dort herrscht dichter Nebel. Man sieht nur mehr 50 m weit, wenn überhaupt. Die Straße ist eng und kurvig. Zwischendurch kommen kurze Ausbaustrecken, aber die gehen meist nur ein paar Kilometer.

Herzlich willkommen!

Wir sind Judith und Wolfgang

judithwolfgang

Beide mit dem Reisevirus infiziert, passionierte Defender-Fahrer und Overlander.

Es gibt so viel zu sehen und zu erleben. Begleite uns ein Stück des Weges!

Newsletter

Wir halten dich mit unserem Newsletter auf dem Laufenden.

Facebook

Instagram