Dasht-e Lut

Nach einem Zwischenstopp im Burgenland und einem Besuch eines Jagdfestes in Gödöllö/Ungarn kommen wir in Rumänien an. Die ersten Tage verbringen wir im waldreichen Nordwesten in Maramureş, einer der ursprünglichsten Regionen des Landes, ganz nahe an der ukrainischen Grenze.

Die nordöstlichste Region Rumäniens ist nach dem Fluss Moldau benannt, der aber mit dem Fluss in Tschechien nur den Namen gemein hat. In diesem Gebiet stehen unzählige orthodoxe Klosteranlagen, die für ihre außenliegenden Fresken bekannt sind. Drei davon wollen wir uns ansehen.

Herzlich willkommen!

Wir sind Judith und Wolfgang

Judith Wolfgang 2019

Beide mit dem Reisevirus infiziert, passionierte Defender-Fahrer und Overlander.

Es gibt so viel zu sehen und zu erleben. Begleite uns ein Stück des Weges!

Newsletter

Bitte JavaScript aktivieren, um das Formular zu senden

Wir halten dich mit unserem Newsletter auf dem Laufenden.

Instagram

Facebook

Folge uns auf Facebook!